Allgemein
Mitten an der Schleswig - Holsteinischen Ostseeküste zwischen Lübeck und Fehmarn im Kreis Ostholstein liegt das Ostseebad Grömitz. Es ist eines der größten Ostseebäder Deutschlands. Grömitz ist eine Gemeinde mit ca. 7700 Einwohnern.
Sechs Feuerwehren, dazu zählen die Freiwilligen Feuerwehren Grömitz, Brenkenhagen, Suxdorf - Nienhagen, Lenste, Cismar und Guttau, stellen den Brandschutz in der Gemeinde sicher.
Die Freiwillige Feuerwehr Grömitz ist die größte der sechs Feuerwehren in der Gemeinde. Wir stellen den Schutz für ca. 5500 Einwohner, 12000 Gästebetten, 140000 Übernachtungsgästen und 500000 Tagesgästen im Jahr im Ort von Grömitz sicher. In den Hochsommermonaten halten sich täglich ca. 30000 Menschen in Grömitz auf.

Geschichte
Gegründet wurde die Freiwillige Feuerwehr Grömitz im Jahr 1886. Mehr Information zur Historie finden Sie in unserer Chronik im Bereich Geschichte

Mitglieder
Zurzeit haben wir 41 aktive Mitglieder, worunter sich sechs Zweitmitglieder befinden. Wer alles zu den aktiven Mitgliedern gehört finden Sie hier.
Zu unserer Ehrenabteilung gehören 22 Mitglieder, die Sie hier sehen können.

Einsätze
Im Jahr haben wir ca. 120-130 Einsätze. Das Einsatzspektrum erstreckt sich von Bränden, Verkehrsunfällen, technische Hilfeleistungen, Unwettereinsätzen, Türöffnungen bis hin zu Sicherheitswachen. Die Liste von Einsätzen finden sie hier.
Alarmiert werden wir über die Integrierte Rettungsleitstelle Süd (IRLS) in Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) per Funkmeldeempfänger und bei Großschadenslagen oder Menschenleben in Gefahr zusätzlich über Sirene.

Fahrzeuge
Insgesamt stehen uns fünf Fahrzeuge für Einsätze und Übungsdienste zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik Fahrzeuge.
Unsere ehemaligen Fahrzeuge finden sie hier.

Übungen/Termine
Alle zwei Wochen treffen wir uns zum Übungsdienst, abwechselnd am Mittwoch und Freitag. Desweiteren haben wir noch weitere Termine, die Sie hier lesen können.